Neu: Tod einer Wahrsagerin. Haverbeck ermittelt und blickt in die Zukunft

Eigentlich freut sich Kriminalhauptkommissar Siegfried Haverbeck schon auf sein freies Wochenende. Endlich mal wieder Zeit für Frau Carola und das kleine Töchterchen. Doch dann wird die schöne Wahrsagerin Anastasia Patopulos tot aufgefunden, erschlagen in ihrem Zelt während des Sparrenburgfests in Bielefeld.

Gleich am Anfang seiner Ermittlungen stößt Haverbeck auf den zwielichtigen Lebenswandel der 30jährigen. Denn sie wusste nicht nur, wie man mit Karten in die Zukunft blickt, sondern auch, wie man reiche Männer dazu bringt, ihr regelmäßig ansehnliche Geldbeträge zu überweisen. Die Suche nach dem Täter gestaltet sich schwierig. Nicht zuletzt auch deshalb, weil Haverbecks neuer Chef alles besser weiß und ihm das Leben schwer macht.

Hier können Sie das Buch kaufen.